Eglfing

Ländliches Idyll im blauen Land

Zwischen Murnau und Weilheim im Herzen des Pfaffenwinkels findet sich ein ländliches Idyll im blauen Land. Die von der Landwirtschaft geprägte Gemeinde Eglfing (656 m ü.M.) hat etwa 1050 Einwohner. Abseits von der B2 und B472, die Garmisch-Partenkirchen mit Weilheim verbinden, liegt der Ort eingebettet in die sanfte Hügel- und Seenlandschaft vor einer prächtigen Kulisse des Alpenpanoramas.

Obwohl Eglfing mit seinen Ortsteilen Obereglfing, Untereglfing und Tauting sowie dem Weiler Heimgarten auf eine lange Geschichte zurückblicken kann - im Jahr 2007 feierte man das 1200-jährige Bestehen - ist es eine aufstrebende Gemeinde mit vielen Bemühungen um regenerative Energie und einem gesunden, wirtschaftlichen Wachstum.

 

1. Bekanntmachung über die Eintragung für das Volksbegehren

„Landtag abberufen“ (Eintragungsfrist vom 14.10. bis 27.10.2021)

1.     Die Gemeinde bildet einen Eintragungsbezirk. Es bestehen folgende Eintragungsmöglichkeiten.

Öffnungszeiten siehe nachfolgend/barrierefrei nein

       Gemeinde Eglfing:  a) Gemeinde Eglfing, Hauptstr.20

                                          Dienstag: 09.00 - 10.00 Uhr

                                          Donnerstag: 19.00 - 20.00 Uhr

                                          Freitag: 09.00 - 10.00 Uhr

                                    b) Verwaltungsgemeinschaft Huglfing, Hauptstr.32, Huglfing

                                          Montag/Dienstag: 08.00 - 16.00 Uhr

                                          Mittwoch/Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

                                          Donnerstag: 08.00 - 18.00 Uhr

                                          Donnerstag, 21.10.: 08.00 - 20.00 Uhr

                                          Samstag, 16.10.: 09.00 - 11.00 Uhr

  1. Jeder/Jede Stimmberechtigte kann sich nur in einem Eintragungsbezirk eintragen, in dessen Wählerverzeichnis er/sie geführt wird. Die Stimmberechtigten haben ihren Personalausweis oder Reisepass zur Eintragung mitzubringen.
  2. Stimmberechtigte, die einen Eintragungsschein besitzen, können sich unter Vorlage ihres Personalausweises oder Reisepasses in die Eintragungsliste eines beliebigen Eintragungsraums in Bayern eintragen.
  3. Jeder/Jede Stimmberechtigte kann sein/ihr Stimmrecht nur einmal und nur persönlich ausüben. Stellvertretung ist unzulässig; es besteht keine Möglichkeit, die Eintragung brieflich zu erklären. Die Eintragung kann nicht zurückgenommen werden.
  4. Wer sich unbefugt einträgt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis des Volksbegehrens herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft; der Versuch ist strafbar (§ 107a Abs.1 und 3 i.V.m. § 108d des Strafgesetzbuchs).
  5. Die Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration vom 27.07.2021 nach Art. 65 LWG, die u.a. den Gegenstand des Volksbegehrens enthält, wurde im Staatsanzeiger Nr. 30 vom 30. Juli 2021 veröffentlicht.  Diese Bekanntmachung ist in der Verwaltungsgemeinschaft Huglfing im oben angeführten Eintragungsraum während der allgemeinen Öffnungszeiten niedergelegt und kann dort eingesehen werden

Eglfing, den 11.10.2021

Fortmaier
1.Bürgermeister

 

Adventsfenter

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Adventsfenster, Informaionen hierzu finden Sie hier:

 Adventsfenster Einladung

 

Oberlandler Senioren- bzw. Schülerticket der RVO

Für Schüler und Senioren gibt die Möglichkeit, kostenlos mit allen RVO Bussen im Tarifgebiet Oberland fahren zu können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Flyern.

 

Oberlandler_Schuelerticket_WM-SOG_21.pdf

Oberlandler_Seniorenticket_WM-SOG_21-BWP-4411LW.pdf

210416_Liniennetz_NL_West_Oberland.pdf

 

Corona - Pandemie

Coronavirus in Bayern – Informationen auf einen Blick

 

Aktuelle Meldungen zu Corona im  Landkreis Weilheim-Schongau

Aktuelle Meldungen